Wirkt sich das Rauchen auf die Potenz bei Männern?

Pathologie der inneren Organe manifestieren sich erst nach sehr langer Zeit seit dem Beginn des Konsums von Tabakprodukten, so viele schwierige stellen eine direkte Verbindung zwischen Ihnen. Doch die Senkung der Lebensqualität beginnt fast sofort beobachtet werden. Beim Menschen, unabhängig von Geschlecht, Verschlechterung der Gesundheit, Atemnot, reduziert die körperliche Ausdauer. Bei Männern sind diese Symptome werden ergänzt Problemen im Bett. In diesem Artikel betrachten wir, wie wirkt sich das Rauchen auf die Potenz und Sie zu erkennen, ob die Situation zu korrigieren, wenn Sie von einer schlechten Gewohnheit loszuwerden.

Wirkung des Rauchens auf die Potenz

Wie wirkt Nikotin auf den Körper

Die Abhängigkeit von Zigaretten gebildet sehr schnell, aber unmerklich. Starke Raucher leicht belügen sich selbst, dass Sie werfen können jederzeit. Jedoch, konfrontiert mit der Notwendigkeit der Absage auf das Rauchen, erleben Sie so ein starkes «brechen», was schnell wieder in den es seine Gewohnheit war, und kaum jemand versteht, warum dies geschieht.

Nikotin – Agonist Acetylcholin. Im zentralen Nervensystem er sich in die Nikotin-acetylcholine-Rezeptoren, diese Substanz zu ersetzen, bricht die übertragung der Impulse vom ZNS zu den peripheren Nervenenden betroffen sind und der Muskeln.

Im menschlichen Körper gibt es mehrere Arten von N-acetylcholine-rezeptor, aber die empfindlich auf Nikotin Dopamin. Ihre Stimulation führt zur Freisetzung von Neurotransmittern im Blut:

  • Dopamin;
  • Serotonin;
  • Glutamin;
  • Adrenalin;
  • Noradrenalin.

Dies verursacht eine vorübergehende Steigerung der Stimmung und Aktivität, denken und steigert die Reaktionsgeschwindigkeit, gibt einen Energieschub. Doch die Rezeptoren schnell oversaturated und nicht mehr auf die Stimulation reagieren. Damit führen wieder die gleichen Gefühle, die Raucher sind gezwungen, zu konsumieren hohe Dosen von Nikotin und tun es immer öfter. Dadurch bildet sich eine Abhängigkeit.

Es scheint, das Problem ist klein – Sie können Zigaretten FR die erhhung des Tonus, wenn es erforderlich ist, schneller zu erreichen, keine Ergebnisse, aber in diesem Fall ist der Schaden von Nikotin für den Körper immer noch riesig. Wie bei allen psychotropen Substanzen, das Problem liegt in den schweren Nebenwirkungen. Sie können in zwei Gruppen unterteilt werden:

  • im Zusammenhang direkt mit Nikotin;
  • im Zusammenhang mit der Art und Weise seiner Einführung in den Körper (Zigaretten, Shisha vapes, LICs, etc.).
Wichtig! Als Tabakprodukte billiger, desto schlechter wirkt es sich auf die Gesundheit der Männer. Im «Penny» Zigaretten fast keinen Tabak, nur Gifte, Verunreinigungen und sonstige Füllstoffe.
Nikotin wirkt auf den Körper

Wirkung des Rauchens auf die Potenz>

Nikotin, einmal in den Körper, breitet sich rasch aus dem Blutstrom. Bereits nach 7 Sekunden ist er nachweisbar in verschiedenen Organen und Geweben. Durch die Freisetzung von Adrenalin und Noradrenalin, der Körper kommt in einen Zustand von Stress – erhöhten Bereitschaft für die schnelle Reaktion. Dies zeigt sich in:

  • häufige Herzklopfen;
  • Erhöhung des Blutdrucks;
  • Eingrenzung und sogar Krampf der Blutgefäße;
  • Abnahme des Appetits;
  • die Erhöhung der Motilität des Dickdarms.

Kurzfristige Belastung jeglicher Herkunft nicht schädlich für den Menschen, aber wenn er oft wiederholt wird, wird es chronisch. Es stellt sich heraus, dass Raucher, außer der psychischen Belastung von den alltäglichen Problemen erfährt es tagtäglich 10-20 Episoden von Stress (in Abhängigkeit von der Anzahl der gerauchten Zigaretten). Auf jeden Fall, sein Herz-Kreislauf-System ist überlastet, daher verschleißt deutlich schneller als bei Nichtrauchern.

Ständige Krämpfe führen zu einer Verletzung der Blutgefäße die Durchblutung aller inneren Organe. Sie sind kontinuierlich in einem Zustand der Hypoxie – Sauerstoffmangel. Und wegen der Verschlechterung der Abfluss von Blut in den Organen ansammeln der Abbauprodukte von Nikotin, langsam vergiftenden.

All das betrifft auch die Drüsen der inneren Sekretion. Bei langjährigen Tabakrauchen gibt es Veränderungen in der Arbeit:

  • Hypothalamus;
  • Hypophyse;
  • Nebennieren;
  • Testikel;
  • Prostata.

Wegen der Verschlechterung der drüsenkörper allmählich verringert die Synthese von männlichen Sexualhormonen, was kann zu einem vorzeitigen Höhepunkt.

Wie entwickelt sich eine pathologische Wechseljahre

Das männliche Klimakterium – ein Phänomen, bei dem die Produktion von androgenen deutlich reduziert. Normalerweise ist dieser Prozess fixiert bei Männern nach 60-65 Jahre. Andropause in der Regel schmerzlos verläuft, wird Sie in der Zeit gestreckt. Aber unter der Wirkung von schädlichen Faktoren (Rauchen, Alkohol, übergewicht, Stress) alles viel schneller und früher.

männliche Wechseljahre

Die ersten pathologischen Symptome der andropause die Hälfte der Raucher mit dem Dienstalter (10 Jahre beim Rauchen mehr als 5 Zigaretten pro Tag) treten bereits nach 40 Jahren. Die wichtigsten Beschwerden in diesem Zeitraum:

  • emotionale Instabilität, Depression, Reizbarkeit;
  • die Schwäche, die Ermüdbarkeit, die nicht im Zusammenhang mit körperlichen Belastungen;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • Pferderennen HÖLLE;
  • verminderte Libido;
  • Schwierigkeiten mit der Erreichung der Erektion;
  • kein Samenerguss oder vorzeitige Ejakulation;
  • Unmöglichkeit der Empfängnis, Unfruchtbarkeit;
  • häufiger Harndrang, «ein schwaches Rinnsal»;
  • Gewichtszunahme unter Beibehaltung der normalen Ernährung.

In der Regel in dieser Zeit Männer suchen einen Arzt (andrologist, Urologen) oder versuchen selbst treffen Vorbereitungen für die Wiederherstellung der Potenz, aber ohne Verzicht auf das Rauchen die richtige Behandlung unmöglich. Das erste, was beraten specialist, – um die Gewohnheit zu beenden.

Der Einfluss von Nikotin auf die Erektion

Von Nikotin leiden nicht nur die Drüsen mit innerer Sekretion. Die änderungen treten und im Mechanismus der Erektion. Penis – Behörde, deren Arbeit hängt von der Blutversorgung der Schwellkörper Tel. wegen Der ständigen Krämpfe der Blutgefäße dieser Prozess gestört, dass die Zeit führt zu traurigen Ergebnissen:

  • schnell abfallender Skiweg Erektionen;
  • weiche Penis, die Schwierigkeiten mit der Einführung in die Scheide;
  • penisatrophie (langfristige, langsam fortschreitende Verringerung in der Größe);
  • verminderte Libido;
  • Reduzierung der Empfindlichkeit der Eichel.
Wichtig! Diese änderungen erscheinen nicht sofort, aber nach 10-15 Jahren des ständigen Rauchens. Doch der Prozess beschleunigt, wenn der Mensch vernachlässigt gesunde Ernährung, wenig bewegt und regelmäßig trinkt.
der Schaden des Tabaks auf den Körper

Schaden verschiedenen Möglichkeiten der Tabakentwöhnung für die Gesundheit von Männern

Die Menschen erfanden viele Möglichkeiten Gebrauch getrocknete Blätter, Extrakte von Tabak, andere Nikotin-Produkte. Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass schädlich für die Gesundheit nur das Rauchen – das heißt das einatmen des Rauches von brennenden Blättern. Eigentlich andere Methoden nicht weniger gefährlich für die Gesundheit

Tabakrauch

Zigarette – langsame Killer selbst Raucher und die Menschen um ihn herum. Ein Schaden besteht in der Vergiftung des Organismus von den Lebensmitteln des Brennens. Der Rauch enthält viele Schadstoffe:

  • Kohlenmonoxid;
  • Wasserstoff;
  • Methan;
  • Nitrate;
  • flüchtige Aldehyde;
  • ketone;
  • Phenole;
  • Nitrosamine;
  • Schwermetalle und andere.

Viele von Ihnen direkt Krebs verursachen oder zu seiner Entstehung.

Bei Rauchern entwickeln sich bösartige Tumoren der Organe, mit denen direkt in Kontakt Tabakrauch:

  • Oropharynx;
  • Sprache;
  • der Luftröhre;
  • Lunge usw.

Häufige Tumoren des Verdauungstrakts, da fällt der Speichel, gefüllt mit Karzinogenen (Krebs der Speiseröhre, des Magens usw.).

Jedoch Zigaretten wirken sich auch auf andere Organe, da giftige Stoffe verbreiten sich mit Blutbahn, reichern sich im Urin (Abbauprodukte von Tryptophan). Das Risiko von Prostatakrebs bei Rauchern um 30% höher, Nieren – auf 35%.

Chronische Vergiftung des Körpers nicht spurlos vorbei und für Testikel (Hoden). Durch das Rauchen sinkt die Möglichkeit der Empfängnis. Die Qualität der Spermien verschlechtert sich, es erscheinen die Defekten Spermien:

  • wenig - oder stationäre;
  • deformierte (mit Pferdefuß Schwänzen, Köpfen, ohne pferdeschwänzen, etc.).

Giftige Stoffe Rauch verschlimmern Hypoxie, entstehend aufgrund von Spasmen der Blutgefäße, was noch stärker stören die Synthese von androgenen. Nach Angaben der polnischen und Tschechischen Wissenschaftler, in den Familien, wo der Mann Raucht eine Schachtel Zigaretten am Tag, die Häufigkeit der sexuellen Kontakte um 50% niedriger als bei Nichtrauchern.

Nicht umsonst nennen die schädlichen Zigaretten mit Menthol. Es ist bewiesen, dass Sie die Tastsensibilität. Dies könnte zu Schwierigkeiten bei der Erreichung einer Erektion und das fehlen von Freude an Sex und längerem Gebrauch – zu einer vollständigen Impotenz (sexuelle Machtlosigkeit).

Rauchen und Potenz verbunden ist ein weiterer negativer Punkt – Beeinträchtigung des Geruchssinns. Wegen der schädlichen Auswirkungen von Rauch Raucher nicht mehr wahrnehmen Pheromon – Substanzen, die Anziehungskraft auf das andere Geschlecht.

Shisha

Die Temperatur Zigarettenrauch – 300°, beim anziehen Sie wächst bis zu 1000° und verursacht so eine Schädigung der Atemwege. Deswegen glauben viele, dass das Rauchen der Wasserpfeife, in dem der Rauch gekühlt wird, nicht schädlich für die Gesundheit. Es ist nicht so.

Kalter Rauch Menschen atmen deutlich tiefer, die Dosis von Nikotin gelangt in den Körper, erhöhen. Das Ritual des Rauchens dauert eine lange Zeit, und dies kann zu einer akuten Vergiftung durch Nikotin (übelkeit, Erbrechen, Herzrasen, Panik, Schwindel).

Das häufige Rauchen der Wasserpfeife (1-3 mal pro Woche) reduziert die Libido und die Stärke der Erektion bereits nach einem Jahr. Frönen diese Vorrichtung kann nicht mehr als einmal pro Monat, vorausgesetzt, dass dies der einzige Weg, Nikotin in den Körper eindringen und gleichzeitig der Mensch nicht missbrauchen Alkohol.

vaping

Vaping

Elektronische Zigaretten nicht vergiften Rauch. Auf diesem sind Ihre Vorteile zu Ende. Der Schaden von Nikotin nicht verschwindet. Im Gegenteil, wegen der angeblichen Ansichten über die Sicherheit von Vaping viele beginnen zu «schweben» deutlich häufiger als rauchten würden, als beschleunigen das auftreten von gesundheitlichen Beschwerden und der Potenz.

Wichtig! Wenig untersucht langfristige Auswirkungen auf den Körper des Glyzerins, welches in der Zusammensetzung der Flüssigkeit, künstliche Aromen. Es ist bekannt, dass der erste schlecht wirkt sich auf die Nieren, und die zweite – auf die Lunge und das Blut, aber wie groß der Schaden ist, ist noch nicht klar.

Snus

Snus ist gefährlich für den Körper, gleichen, und was Shisha – Nikotingehalt ist sehr hoch. Für diejenigen, die gewohnt sind zu diesem Produkt, dann schwer aufzugeben oder gehen Sie auf die Zigarette, die Nikotin deutlich geringer. Bei dem Versuch zu werfen entwickelt sich ein harter «Bruch», Depression, Druckspitzen.

Aufgrund der hohen Dosierung mit all den negativen Folgen nicotinate erscheinen schneller und stärker. Diejenigen, die regelmäßig Snus konsumieren, Probleme mit Gedächtnis und Konzentration, und Ihre Qual Migräne, Schwindel.

Die Schwierigkeiten der Wiederherstellung der Potenz nach der Raucherentwöhnung

Forscher aus den USA festgestellt, dass bereits nach 3 Monaten nach der Ablehnung von Nikotin Zusammensetzung der Spermien und die Potenz sind die gleichen wie bei nicht-Raucher. Verbessert die Gesundheit, Verträglichkeit körperlichen Belastungen und schlafen. Die einzige Einschränkung – diese Ergebnisse gelten nur für Jungen (bis 40 Jahre) und in der Regel gesunden Männern mit der Erfahrung des Rauchens weniger als 10 Jahren.

Bei längeren Missbrauch von Nikotin (20 Jahre beim Rauchen mehr als 5 Zigaretten pro Tag) Potenz und Libido werden auf die altersnorm erst nach einem Jahr.

Wenn es eine erworbene chronische Krankheiten (Arteriosklerose, Diabetes, COPD), vorherzusagen, die genauen Bedingungen für eine Erholung schwierig. Aber hier zur Hilfe kommen zuverlässige Medikamente – Inhibitoren Fed-5, die helfen, wieder das Gefühl, ein vollwertiger Mann. Vor der Anwendung dieser Medikamente wird empfohlen, mit Ihrem Arzt zu konsultieren, da haben Sie die Gegenanzeigen.

Die größten Schwierigkeiten warten auf den Drop Outs in den ersten beiden Monaten. Das Syndrom führt zu einem deutlichen Rückgang der Stimmung, starke Reizbarkeit, Inkontinenz. In diesem Zustand nicht bis zu Bettwäsche-Kunststücke.

Viele Männer frustriert in einem gesunden lebensstil, ohne zu sehen, eine deutliche Verbesserung der männlichen Möglichkeiten. Aber wir sollten nicht auf halbem Wege stehen und wieder an eine schlechte Angewohnheit. Dem Körper einfach Zeit geben müssen rekonstruiert werden. Wenn der Verzicht auf Zigaretten schwer vertragen, ist es besser, sofort Arzt konsultieren. Er empfiehlt leichte Sedativa und Hypnotika.

Stärkung der Potenz

Stärken Libido und Potenz in der Zeit eine Natürliche Form Stimulanzien:

  • Ginseng;
  • rote Wurzel;
  • Schizandra Chinesisch;
  • Rhodiola rosea;
  • Goji-Beeren.

Es wird empfohlen, Essen mehr Lebensmittel Reich an leicht verdaulichen Eiweiß – Meeresfrüchte, Eier, mageres Fleisch. Wieder auf die Beine hilft die Einnahme von Vitaminen der Gruppe B, Magnesium und Kalium.

04.10.2018